Samstag, 29. Dezember 2018

Zum Schluss noch ein fertiges Tuch

Hallo,

ich habe ein Tuch fertig gehäkelt. Das Halfgranny Tuch. Ich habe die Anleitung bei maschenzahler.de gesehen und fand sie total einfach.

Die Wolle habe ich von meiner Freundin und Wollfärberin (Kunst auf Wolle).


Mit dem Bild vom Riesenrag uf dem Karlsruher Marktplatz wünsche ich meinen Bloglesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2019!



Montag, 24. Dezember 2018

Weihnachtsgeschenk

Hallo und noch mal frohe Weihnachten.

Ich habe meiner Mum ein paar Kleinigkeiten zu Weihnachten geschenkt. So sieht das ganze verpackt aus:

Das Täschchen mit dem Elefantenstoff ist "nur" das Geschenkpapier. Darin befinden sich ein Film und das Paar Wunschsocken. Ich hoffe die gefallen ihr. 



Frohe Weihnachten


Ich wünsche allen Bloglesern ein Frohes Weihnachtsfest.

Montag, 17. Dezember 2018

Winterset

Hallo,

in der Regel mache ich mir jedes Jahr einen neuen Schal und eine neue Mütze. Dieses Jahr bin ich etwas spät dran. Aber das ist nicht so wild. Zum Glück war es noch nicht so extrem kalt und meine gestrickte Schirmmütze hatte ich auch noch. 

Da ich eine sehr warme Winterjacke habe, darf die Mütze nicht auch noch so dick sein. Ich habe die schöne Donegal (eine meiner Lieblingsqualitäten) und eine Sockenwolle verwendet. Beide habe ich von meiner Stammfärberin (Kunst-auf-Wolle).


Samstag, 15. Dezember 2018

Besorgungen und was fertiges

Hallo,

am Dienstag war ich vor der Arbeit in Etlingen. Ich musste mein Rezept für die Strümpfe einlösen.

Nach dem Ausmessen bin ich noch etwas durch die Stadt gegangen, mit dem Ziel zur nächsten Haltestelle zu kommen. Außerdem suchte ich noch eine Bank, denn ich hatte mein Bargeld auf dem Weg zu den Lymph-Profis für Kaffee ausgegeben.

Ich finde der Weihnachtsmarkt passt gut in die Kulisse aber ich denke ich werde noch mal im Sommer hingehen mir der großen Kamera. iesmal müssen es Handybilder tun.



Auf dem Weg zur Haltestelle bin ich am Schloss vorbei gekommen. Leider war viel zu viel Verkehr für Fotos und zu wenig Zeit mir das Schloss näher anzusehen. Das könnte auch ein Wochenendausflug werden. Mit der Straßenbahn bin ich ja schnell dort.


Heute habe ich mein zweites Häkeltuch fertig bekommen. Es ist ein einfaches Halstuch mit dem C2C Muster. Ich häkele nicht so oft und darum bin ich stolz, dass ich es fertig gemacht habe.
Die Wolle ist von Kunst auf Wolle handgefärbt.



Donnerstag, 29. November 2018

Etwas zu zeigen

Hallo,

mein Geburtstagswichtelkind hat ausgepackt. Darum kann ich heute die Projekttasche zeigen, die ich ihr genäht habe.


Der Schnitt heißt Celesta und stammt von Birgit Freyer.

Sonntag, 25. November 2018

Nichts zu Zeigen

Hallo,

ich habe schon länger nichts mehr geschrieben. Das liegt einfach am Leben, das einem passiert.
Nachdem mich eine Anämie ausgeknockt hat, war es dann letzte Woche ein Migräneanfall. Dazu habe ich mir die Handverbrüht, als ich mir einen Tee gemacht habe. Manchmal sollte ich mich einfach nur ins Bett legen und gar nichts anfassen.

Ich habe zwar etwas fertig bekommen, das ist aber ein Wichtelgeschenk und ich kann es noch nicht zeigen.

Stricktechnisch bin ich grade wegen der Verbrennung kaum aktiv. Aber wenn die Hand verheilt ist, kann ich dann wieder zu den Nadeln greifen.

Es ist kalt und unschön draußen. Daher mag ich auch nicht raus gehen.Der nächste Frühling kommt bestimmt...

Etwas kann ich doch zeigen. Das Rathausgässle in Stutensee. Die Stadt oder die Besitzer scheinen sich um das Beet an der Zufahrt zu kümmern. Ein Insektenhotel steht schon länger und im Sommer wurde eine Bank installiert. Nun sind Rosenstämmchen gepflanzt worden. Ich freu mich schon auf die Blüten im Sommer.



Eine Chrysantheme und ein Löwenmäulchen waren scheinbar noch nciht bereit zu akzeptieren, dass es bereits November ist. Wobei die Chrysantheme als Herbsblüher eher noch Blühkraft hat. 
 

Das Öwenmäulchen allerdings ist etwas sehr spät. Aber es hat den Arztbesuch am Dienstag dann doch verschönert, auch wenn mir mit den Kopfschmerzen und der verbrühten Hand der Sinn eigentlich nicht nach bunt und schön stand. Aber die Natur kann einfach gut überzeugen.