Sonntag, 24. November 2019

Nähwochenende Teil 2

Dieser Post enthält unbezahlte Werbung...

Ich habe mein Nähwochenende fortgesetzt. Einen Versuch habe ich mit Christaumkugeln gemacht. Da muss ich noch den Schnitt optimieren.



Ein Leseknochen war schon lange fertig genäht, doch das Füllmaterial fehlte, nun ist er komplett. Ein weiterer Leseknochen ist zusätzlich fertig geworden.




Meine Wichtelsocken sind auch fertig geworden aber das Foto kann ich noch nicht zeigen.

Nun kann ich etwas langsamer machen, denn das eilige ist erledigt. Nächsten Samstag fahre ich zu einer Ausstellung, dort treffe ich mich mit einer Freundin. Danach geht es noch eine Runde über den Markt und dann zum Nähgeschäft. Ich brauche Spulen und schaue nach einem Weihnachtsstoff für Christbaumkugeln.


Nähwochenende

Hallo,

ich bekam nun endlich mein Füllmaterial für dei Leseknochen. Das hat mich motiviert die zugeschnittenen Taschen und den Leseknochen zu nähen. Den Leseknochen habe ich noch nicht gefüllt aber das mache ich heute noch.

Aber die Taschen sind fertig geworden und ich kann diese schon zeigen. Ich muss noch ein Geburtstagsgeschenk fertig machen, dann kann ich die schon fertig genähten Leseknochen füllen und schließen.


Samstag, 9. November 2019

Ich habe ein paar Stunden im Nähzimmer verbracht

Der Post enthält undbezahlte Werbung. Ich habe alles selbst gekauft.

... und dabei zwei Taschen genäht. Ich verwende sie als Geschenkverpackung. Man kann darin auch Kosmetik, Stifte, Nadelspiele oder Häkelnadeln aufbewahren.

Die Anleitung (inklusive Schnitt) habe ich von der Taschenspielerin. Genäht war es relativ schnell, da ich gut vorgebügelt hatte. Das Friemelige war der Reißverschluss und das Umdrehen. Ich hatte bei der ersten den Reißverschluss ganz gschlossen. Das war dann etwas unglücklich beim Wenden.

Ich mag es, wenn ich ein schnelles Ergebnis sehe. Die nächsten Taschen sind geplant...



Sonntag, 3. November 2019

Leseknochen für meine Tante und meinen Onkel

Hallo,

Ich habe mein Nähzimmer eingeweiht und für das WoMo meiner Tante und meinem Onkel die lange geplanten Leseknochen genäht. Den Stoff habe ich schon länger und ich habe beim Umzug aufgepasst, dass meine Tante den nicht sieht. Das Füllmaterial, das meine Mutter mir mitgebracht hat reichte gut für die beiden. Aber ich muss mir neues Allergikerfreundliches Füllmaterial Kaufen. Das hat Zeit bis ins neue Jahr. Dieses Jahr werde ich keine Leseknochen mehr nähen, denke ich. Geplant sind noch Taschen. 




So langsam denke ich auch an meine Weihnachtsdeko. Eine Vorstellung habe ich schon. Ich denke es wird Rustikal mit Edel gemischt.

Samstag, 26. Oktober 2019

A-Z Socken, der Buchstabe W

Der Post enthält unbezahlte Werbung. Ich habe alle Materialien und Anleitungen selbst bezahlt.

Hallo,

heute wurden meine W wie Waterfall Socken fertig. Was gut ist, denn ich brauch dringend neue. Die alten sind zu weit geworden, da ich meine Beine komprimiere. Nun kann ich endlich wieder normale Socken stricken.

Da es draußen nicht mehr ganz so schön ist, ist meine Fotoecke nach innen gezogen und meine geliebte Leuchterblume durfte Deko sein. Die Wolle war gut abgelagert und stammt von Kunst-auf-Wolle.


Sonntag, 20. Oktober 2019

A-Z Sockenaktion Buchstabe O

Der Post enthält unbezahlte Werbung.

Hallo,

heute sind die Orchideensocken fertig geworden. Die Anleitung stammt von Sockenrolla und ich habe sie bei Ravelry gefunden. Die Wolle ist eine wunderbar warme Donegal die von Kunst-auf-Wolle gefärbt wurde. Diese Socken haben auch einen neuen Besitzer. Ich hoffe die Füße der Empfängerin werden damit schön gewärmt.

Es ist ein einfaches Muster mit Hebemaschen, nur sollte man sich nicht verzählen. Etwas Konzentration ist doch notwendig. Das Foto ist heute auf meinem Balkon entstanden. Es ist heute noch mal schön.


Samstag, 28. September 2019

A-Z Socken KAL und Geburtstagswichtel

Der Post kann nicht bezahlte Werbung enthalten.

Hallo,

gestern wurden meine Socken für den A-Z SockenKAL fertig. Es ist die Socke Xena aus dem Sockenabo von Birgit Freyer fertig. Das Muster ist sehr schön für einen längeren Schaft. Die Wolle stammt von Trolli im rausch der Farben, die ich gegen einen anderen Strang mit einer Strickfreundin getauscht habe.







Auch nach einer Anleitung von Birgit Freyer ist das Schultertuch LacyBaba, das von dem Geburtstagskind ausgepackt wurde. Gestrickt habe ich das Tuch aus einem halben Zauberball.





Jetzt hatte ich viel Zeit zum stricken. Das ist ja nicht immer so, wenn man voll Berufstätig ist. Außerdem bietet der Herbst schöne Motive und ich hole meine Kamera heraus.
Ich habe mir zusätzlich überlegt ab November regelmäßig schwimmen zu gehen, damit ich weiterhin so gut an Gewicht verliere. Ich muss bis November warten, damit die OP Narben gut verheilt sind.

Ich fühle mich wieder fit und muss sehr aufpassen, dass ich mich nicht übernehme.