Dienstag, 28. Januar 2014

StrickCafé

Gestern waren die Mädels vom Stricktreffen bei mir. Es war richtig schön. Jeder hat etwas zum Essen beigesteuert. Der Tisch, besser die Tische, haben es fast nicht bewältigt. Klar wir waren mit den beiden Kindern neun Personen. Da kommt was an Geschirr zusammen. 

Wolle gab es dann auch noch. Da waren wieder wunderschöne Schätzchen dabei. Diesmal habe ich mich für meine Verhältnisse zurückgehalten. Ich habe noch so schöne Wolle von Kunst auf Wolle und will die erst mal verarbeiten. Heute Morgen habe ich erst mal meine Errungenschaften gewickelt. Die fühlen sich so kuschelig weich an. 

Zur Zeit habe ich nichts fertiges. Ich schaffe es einfach nicht an einem Teil dran zu bleiben. Ich stricke an verschiedenen Projekten gleichzeitig. Brauche irgendwie Abwechslung, auch beim stricken. Das liegt vielleicht auch am diesjährigen Winter. Er ist nicht so kalt und weiß wie der letzte, aber er macht mir sehr zu schaffen. Das ist die einzige Jahreszeit der ich nichts abgewinnen kann. Das einzige positive ich kann mich in meine selbstgestrickten Sachen einpacken. 

Ich hoffe mal, dass es schnell wieder warm wird. Schnee darf für Schneeliebhaber gerne fallen, nur nicht hier bei mir. Ich versteh einfach nicht warum manche so verrückt auf Schnee sind. Nun, ich bin verrückt nach Wolle und Wärme (keine Hitze), das verstehen andere sicher nicht. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen