Dienstag, 11. November 2014

Verstrickte Dienstagsfrage oder Wollvorlieben


Das Wollschaf bzw Viv hat folgende Fragen gestellt.
Vielen Dank an Viv für die heutige Fragen.
Mit welcher Wolle habt ihr Stricken gelernt oder wiederentdeckt?
Ich denke, dass es Acrylwolle war. Sie war günstig. Ich wollte nicht viel ausgeben ohne zu wissen ob ich eine Socke hinbekomme. Ich habe mit Socken wieder angefangen.
Welche Wolle verstrickt ihr am liebsten?
Handgefärbte aus Merino. Meine Lieblingswolldealerin färbt auf verschiedene Wollqualitäten und die Mischungen mit hohem Merinoanteil sind schön weich.
Hat es sich verändert, mit welcher Wolle ihr gerne strickt oder gibt es Garne, die ihr früher in rauen Mengen verarbeitet habt und nun könnt ihr nix mehr damit anfangen?
Ja, es hat sich verändert. Früher mochte ich die Opal Wolle, heute empfinde ich sie als sehr kratzig. Durch die Qualitäten meiner Wolldealerin bin ich wohl etwas verwöhnt. Ich kenne auch die großen Acrylwollknäule. Aber stricke ich mir daraus etwas, fliegen meine Haare durch die statische Aufladung. Darum kommt mir reine Acrylwolle nicht mehr ins Haus. 
Ich bin von der Qualität der handgefärbten Wolle begeistert und bevorzuge diese daher. Schachenmayr hatte bis vor ein paar Jahren eine Acrylwolle - Dacapo - die ich mochte und wo ich es schade finde, dass diese aus dem Programm genommen wurde.  
Gibt es Wolle, die euch nicht ins Haus kommt?
Sockenwolle von Opal und reine Acrylwolle. 

Ich finde Naturfasern wirklich klasse und möchte auch selbst spinnen. Mir fehlt dazu nur das Spinnrad. Mit der Handspindel kann ich nichts anfangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen