Dienstag, 25. November 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage

Liebes Wollschaf,
Ich habe da mal eine Frage:
Ich habe letztens einem heißgeliebtem Pullover ein neues Bündchen anstricken müssen. Dabei habe ich festgestellt, dass ich heute ganz anders stricke als zu der Zeit, als ich den betreffenden Pullover nadelte, nämlich deutlich fester.
Kennt Ihr das auch?
Vielen Dank an Praagelmam (das ist friesisch und bedeutet so viel wie strickende Mutter) für die heutige Frage!
Die Frage findet ihr hier.
Bei mir kann das sogar täglich variieren. Je nach Stimmung stricke ich fester oder lockerer. Manchmal muss ich sogar nachziehen, da es sonst zu locker wird. Aber schließlich ist es ja Handarbeit.

1 Kommentar:

  1. .........liebe Fiene, mir geht es ganz ähnlich:
    ich stricke normal ganz regelmässsig und gleichmässig schön meine Maschen. Wenn mein Strickstück nicht so ausschaut habe schnell, schnell noch etwas fertig gestrickt. Mein Seelenzustand ist an meinen Strickstücken abzulesen.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen