Freitag, 13. Juni 2014

Unterwegs beobachtet und dann laufen die Gedanken

Wenn ich unterwegs bin beobachte ich ja gerne meine Umgebung. Dabei ist ganz besonders interessant zu vergleichen, wie man früher miteinander umging und wie es heute ist. Ich habe grade einen schönen Blick auf einen Balkon auf dem ein Paar sitzt. 

Sie liest etwas und er tippt auf seinem Smartphone herum. Beide wechseln kaum ein Wort miteinander. Spricht sie ihn an schaut er kurz hoch und gleich wieder zum Handy. So als ob sie für ihn keine Bedeutung mehr hat. Wir war das früher? Da hat man sich unterhalten odert etwas mit Freunden unternommen.

Wenn man Unterhaltungen mithört möchte man dann doch mal laut lachen. So was wie ich kann W-Lan auf meinem Handy nicht installieren, das stürzt immer ab. Er antwortet dann ihr Frauen könnt doch gar nichts, wozu seid ihr gut.. Sie antwortet ich hab so viele blaue Flecken. Ich bin zu doof zum laufen. Bei solchen Unterhaltungen versteh ich manchmal das männliche Vorurteil.

Dabei habe ich es so oft mit technisch unfähigen Männern zu tun. Meistens sind die auch noch der Meinung ihre Frauen sind technisch unbegabter. Was viele Frauen von Männern unterscheidet ist, dass sie zuhören wenn man ihnen etwas erklärt. Grade weil sier keine Angst haben zuzugestehen, dass sie etwas nicht können. Wobei es auch Frauen gibt, die einen männlichen Techniksupporter verlangen, weil Frauen keine Ahnung von Technik haben. 

Auch ich bin nicht frei von Vorurteilen, aber man kann sich ja überzeugen lassen... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen